Sehn wir uns wieder

Aus Silbermond-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Lied "Sehn wir uns wieder" ist auf der Laut gedacht-Tour 2007 entstanden. Am 03.06.2007 sang Stefanie spontan zur Verabschiedung dem Publikum die Zeile "Sehn wir uns wieder", bevor die Band ihr eigentlich letztes Lied "Ich wünsch dir was" anstimmen wollte. Die drei Jungs stimmten mit ein, das Publikum sang auch spontan eine Melodie mit und es entstand einfach so ein neues Lied. Nach diesem "Jam" haben sich Silbermond sehr schnell einen passenden Text überlegt und als letztes Lied in ihre Setlist eingebaut. Bei den Konzerten wurde der Text an die jeweilige Stadt angepasst.

Für das dritte Album Nichts passiert wurde der Song mit Hilfe von Xavier Naidoo neu arrangiert und aufgenommen.

Songtext

2007

Textvariante 1 (2007 in Eberswalde)

Strophe
Wir werden den Abend nicht so schnell vergessen
Wir hoffen ihr tut es auch nicht
Ihr könnt singen und ihr könnt springen
Eure Stimmen das ist unglaublich
Das erste mal waren wir bei euch und das war schön
Und vielleicht sehen wir uns das nächste mal wieder
Dankeschön

Refrain
Sehn' wir uns wieder...ohhoohooohooohoowohhohhhohh
Vielleicht ja vielleicht sehen wir uns wieder... ohhoohooohooohoowohhohhhohh
Wenn ihr wollt, wenn ihr wollt,
Wenn ihr wollt kommen wir wieder... ohhoohooohooohoowohhohhhohh...

Textvariante 2 (2007 in Stuttgart)

Strophe 1
Die Zeit rinnt durch unsere Hände
Schneller als es uns lieb ist
Und man könnte jetzt betrübt sein und bedrückt
Doch dafür gibt es keinen Grund
Denn ihr wisst wie man feiert und lebt
Und hoffentlich sehn' wir uns irgandwann
Wiederseeeeeeeeeeeeeehhhhn...
Dankeschööööööön ohhhhh...

- Refrain -

Strophe 2
Wir sind das vierte Mal in Stuttgart
Und jedes mal war's uns wert
Denn Ihr könnt springen und ihr könnt singen
So das der Killesberg bebt
... (Stefanie nuschelt etwas - wahrscheinlich Text vergessen) ...
Denn wir kommen wieder hier nach Stuttgart
In die Stadt des Meisters
Wiederseeeeeeeeeeeeeehhhhn...
Dankeschööööööön ohhhhh...

Textvariante 3 (2007 in Heidenheim)

Strophe 1
Die Zeit rinnt durch unsere Hände
Schneller als es uns lieb ist
Und wir könnten jetzt bedrückt sein und betrübt
Doch dafür gibt es keinen Grund
Denn ihr wisst, wie man feiert und lebt
Und hoffentlich sehn wir uns irgendwann
Wenn wir uns wiedersehn ohohohohoh...

- Refrain -

Strophe 2
Heut Morgen wussten wir noch nicht
Was wir an Heidenheim verpasst haben
Doch das hat sich geändert
Seitdem wir hier mit euch zu Gast waren
Denn ihr könnt sing', könnt spring'
Das haben wir alle gesehn'
Dafür wolln wir uns jetzt bedanken
Hier bei euch
Dankeschööööön...

Textvariante 4 (2007 in Berlin)

Strophe 1
Die Zeit zerrinnt durch unsere Hände
Schneller als es uns lieb ist
Und man könnte jetzt betrübt sein und bedrückt
Doch dafür gibt es keinen Grund
Denn ihr wisst wie man feiert und lebt
Und vielleicht sehn' wir uns irgendwann mal...

- Refrain -

Strophe 2
Berlin ist eine Stadt, da hat für uns viel begonn
Denn wir haben Leute getroffen, die haben uns lieb aufgenomm
Und wir wohnen hier gern, fühlen uns wohl
Ich hoffe das habt ihr gesehn'
Dafür wollen wir uns bedanken
Berlin, Dankeschön

Textvariante 5 (2007 in Bonn)

Strophe 1
Die Zeit rinnt durch unsere Hände
Schneller als es uns lieb ist
Und man könnte jetzt betrückt sein und bedrübt
Doch dafür gibt es keinen Grund
Denn ihr wisst wie man feiert und lebt
Und hoffentlich werden wir uns irgandwann
Wiederseeeeeeeeeeeeeehhhhn...
Dankeschööööööön ohhhhh...

- Refrain -

Strophe 2
Wenn uns jemand fragt wie es heute war
Sagen wir nur einen Satz, ihr habt es geschafft
Habt mich sprachlos gemacht, hier auf diesem Platz
Denn ihr könnt singen, könnt springen, habt schöne Stimmen
Das haben wir gesehen
Dafür wollen wir uns bedanken bei euch in Bonn
Dankeschööööööön ohhhhh...

Textvariante 6 (2007 in Schwetzingen)

Strophe 1
Die Zeit rinnt durch unsere Hände
Schneller als es uns lieb ist
Und man könnte jetzt betrückt sein und bedrübt
Doch dafür gibt es keinen Grund
Denn ihr wisst wie man feiert und lebt
Und hoffentlich werden wir uns bald
Wiederseeeeeeeeeeeeeehhhhn...
Dankeschööööööön ohhhhh...

- Refrain -

Strophe 2
Heute Morgen noch hätten wir niemals gedacht,
Dass Menschen in Schwetzingen unsere Texte so gut singen
Das hat uns sprachlos gemacht,
Denn ihr müsst ...???... feiert und lebt
Wollen Dankeschön sagen und gute Nacht bis zum nächsten mal
Wiederseeeeeeeeeeeeeehhhhn...
Dankeschööööööön ohhhhh...

Textvariante 7 (2007 in Etziken)

Strophe 1
Die Zeit rinnt durch unsere Hände
Schneller als es uns lieb ist
Und man könnte jetzt betrückt sein und bedrübt
Doch dafür gibt es keinen Grund
Denn ihr wisst wie man feiert und lebt
Und wir hoffen doch, dass wir uns bald mal
Wiederseeeeeeeeeeeeeehhhhn...
Ohhhhh...

- Refrain -

Strophe 2
In der Schweiz haben wir schon manchen schönen Ort besucht
Und Etziken und Solothurn gehören auf jeden Fall dazu
Es ist nicht nur die Schwiizer Schoggi
Auf die wir so stehen
Sondern auch auf Euch
Wir wollen uns bedanken bis zum nächsten mal
Dankeschööööön

Textvariante 8 (2007 in Dresden)

Strophe 1
Die Zeit rinnt durch unsere Hände
Schneller als es uns lieb ist
Und man könnte jetzt betrückt sein und bedrübt
Doch dafür gibt es keinen Grund
Denn ihr wisst wie man feiert und lebt
Und wir hoffen doch, dass wir uns bald mal
Wiederseeeeeeeeeeeeeehhhhn...
Ohhhhh...

- Refrain -

Strophe 2
Es ist so schön wieder hier bei euch zu sein
Denn hier ist es anders einfach besonders
Hier sind wir daheim
Und eins wollen wir euch noch sagen bevor wir gehen
Wir sehen uns nächstes Jahr, es war wunderschön mit euch vielen Dank!
Dankeschööön...

Das größte Dankeschön von uns geht hier heute an unseren Ulf
Er kriegt das größte Dankeschön für all die letzten Jahre und für die er noch mit uns kommt
Vielen vielen Dank Ulf und an euch
Sehn wir uns wieder ohhhhh...

Textvariante 9 (2007 in Pforzheim)

Strophe 1
Die Zeit rinnt durch unsere Hände
Schneller als es uns lieb ist
Und man könnte jetzt betrückt sein und bedrübt
Doch dafür gibt es keinen Grund
Denn ihr wisst wie man feiert und lebt
Und wir hoffen doch, dass wir uns bald mal
Wiederseeeeeeeeeeeeeehhhhn...
Ohhhhh...

- Refrain -

Strophe 2
Das ist das erste mal in Pforzheim an der Universität
Und wir denken wir kommen wieder wenn das für euch ok geht
Denn hier gibt es Menschen die uns mit offenen Armen aufnehmen
und dafür wollen wir uns bedanken
Bis zum nächstens mal
Dankeschööööööön

Textvariante 10 (2007 in Schmochtitz)

1. Strophe
Von Ankara bis Hamburg, von Hannover bis Berlin
Von den Bergen der Schweiz, bis hin nach Luxemburg und Wien
Mit euch kann man durch Regen, Schnee und Sonnenschein gehen
Ihr seid standhaft, endlos lebhaft - Dankeschön!!!

Refrain
Sehn' wir uns wieder...ohhoohooohooohoowohhohhhohh (3x)

2. Strophe
Keiner von uns vergisst dieses Jahr, diese eine Stadt
Es war im Sommer, wir waren zu Gast in Braunschweig auf dem Fußballplatz
Dieses Jahr haben wir noch den dritten gemacht
Aber 2008 holen wir den CUP! Ihr werdet schon sehn'!
Wir werden den Cup nach Hause nehm'

Refrain
Und dann sehn' wir uns wieder...ohhoohooohooohoowohhohhhohh (2x)

3. Strophe
Wir schauen durch euch auf ein schönes letztes Jahr zurück
Ihr habt "Fans Helfen" eure Kraft gegeben und wir hoffen wir geben euch was zurück
Wir kommen bald wieder, die Zeit wird schnell vergehen
Wir wolln euch "Danke" sagen Für das schöne letzte Jahr und für heut Abend - Dankeschön!!!!!

2009

Textvariante 11 (2009 in Saarbrücken)

Text von der Albumversion mit spezieller 2. Strophe in der jeweiligen Stadt:

Allerspätestens heute haben wir erkannt,
dass man die gute Laune hier im Saarland erfand
Es war Energie, die hier im E-Werk erklang
Vielen Dank für diesen schönen Empfang

Tausend schöne Schauer jagten hier uns über den Rücken
Und eins steht fest, wir kommen wieder nach Saarbrücken
Und auch wenn's langsam Zeit ist jetzt nach Hause zu gehen
Können wir es jetzt schon kaum erwarten uns wiederzusehen

Textvariante 12 (2009 in Wetzlar)

Text von der Albumversion mit spezieller 2. Strophe in der jeweiligen Stadt:

Ein Abend geht zu Ende, der unvergessen bleibt,
von der aller besten Seite habt ihr Hessen gezeigt,
das ihr Feiern könnt und hoffentlich habt ihr gemerkt,
wir kommen immer wieder gern hier her.

Ihr habt gesungen, getanzt das es für uns wie ein Fest war
und eins steht fest, wir kommen gern wieder nach Wetzlar
und auch wenn's langsam Zeit ist nach hause zu gehen
können wir es jetzt schon kaum erwarten uns wieder zu sehen.

Textvariante 13 (2009 in Berlin)

Text von der Albumversion mit spezieller 2. Strophe in der jeweiligen Stadt:

Ein schöner Abend geht zu Ende und wir sagen Dank,
dass ihr uns jedes mal hier so herzlich empfangt
Ihr habt gefeiert und gelacht, das hat Berlin eben raus
Genau deshalb fühln wir uns hier zu Haus

Mal friedvoll und ruhig und voller Adrenalin
Keine andere Stadt ist so, keine ist wie Berlin
Doch auch wenn's langsam Zeit ist jetzt nach Hause zu gehen
Können wir es jetzt schon kaum erwarten dich wiederzusehen

Textvariante 14 (2009 in Lingen)

Text von der Albumversion mit spezieller 2. Strophe in der jeweiligen Stadt:

Viele sagen die Menschen hier im Norden wären kühl
Doch heute Abend haben wir mit euch das Gegenteil gefühlt
Eure Stimmen hörte man das Ganze Emsland entlang
Vielen Dank für diesen schönen Empfang

Es war ein Fest für uns mit euch diesen Abend zu verbringen
Und eins steht fest, wir kommen gerne wieder nach Lingen
Und auch wenn's langsam Zeit ist jetzt nach Hause zu gehen
Können wir es jetzt schon kaum erwarten euch wiederzusehen

Textvariante 15 (2009 in Chemnitz)

Text von der Albumversion mit spezieller 2. Strophe in der jeweiligen Stadt:

Wir hoffen, dass euch dieser Abend genauso gefiel
Denn es ist immer was Besonderes in Sachsen zu spielen
Es war ein schöner Klang der diese Stadthalle durchdrang
Vielen Dank für diesen schönen Empfang

Ihr habt getanzt und gesungen, ihr habt gelacht und geschwitzt
Und eins steht fest, wir kommen gern wieder nach Chemnitz
Und auch wenn's langsam Zeit ist jetzt nach Hause zu gehen
Können wir es jetzt schon kaum erwarten euch wiederzusehen

Textvariante 16 (2009 in Hamburg)

Text von der Albumversion mit spezieller 2. Strophe in der jeweiligen Stadt:

Wir hoffen dieser Abend war für euch 'ne schöne Zeit
Für uns wars einer, der in Erinnerung bleibt
Eure Stimmen hörte man die ganze Alster entlang
Vielen Dank für diesen schönen Empfang

Ihr könnt tanzen ... Wir brauchen deine Hilfe ... und das rund um die Uhr
Und eins steht fest, wir kommen gern wieder nach Hamburg
Und auch wenn's langsam Zeit ist jetzt nach Hause zu gehen
Können wir es jetzt schon kaum erwarten euch wiederzusehen

Textvariante 17 (2009 in Sigmaringen)

Text von der Albumversion mit spezieller 2. Strophe in der jeweiligen Stadt:

Ihr habt uns heute eine schöne Premiere beschert
Es war das erste Mal für uns dieses Jahr Open-air
Und weil es jetzt zu Ende geht,
Sagen wir Dank für diesen schönen Empfang

Man hat gesehn, ihr könnt feiern, tanzen und singen
Es war ein Fest mit euch Sigmaringen zum Singen zu bringen
Und auch wenns jetzt langsam Zeit wird nach Hause zu gehn
Könn wirs jetzt schon kaum erwarten, euch wieder zu sehn

Textvariante 18 (2009 in Heidenheim)

Text von der Albumversion mit spezieller 2. Strophe in der jeweiligen Stadt:

Zum zweiten Mal sind wir jetzt schon im Brenzpark zu Gast
Und zum zweiten Mal habt ihr den Tag zum Toben gebracht
Und die Zeit mit euch ist leider viel zu schnell vergang'n
Vielen Dank für diesen schönen Empfang

Ihr habt so viel gefeiert, besser könnte es nicht sein
Und eins steht fest: wir war'n heut gern in Heidenheim
Und auch wenn's langsam Zeit ist jetzt nach Hause zu gehen
Können wir es jetzt schon kaum erwarten euch wiederzusehen

Veröffentlichungen

Silbermond


Songs von "Nichts passiert"

Alles Gute | Nichts passiert | Ich bereue nichts | Irgendwas bleibt | Tanz aus der Reihe | Krieger des Lichts | Nicht mein Problem | Keine Angst | Die Liebe lässt mich nicht | Nichts mehr | Nach Haus | Bist du dabei | Weg für immer | Sehn wir uns wieder

B-Seiten bei "Nichts passiert"

Der neueste Schrei | Hinters Licht | Es ist soweit | Bei dir


-:|| Hauptseite ||:-:|| Silbermond von A-Z ||:-:|| Diskographie ||:-

( ! ) Du willst diese Seite verbessern?! Melde dich an oder schicke einen Text an eisbaer04 oder Sayri! ( ! )